Waffenausbildung am G22:

 

Zu Beginn seiner Ausbildung zum Scharfschützen lernt der Soldat seine Waffe kennen, er muß die wichtigsten technischen Daten auswendig lernen, er lernt das G22 zu zerlegen und zusammenzusetzen, er verinnerlicht Ladetätigkeiten und Störungsbeseitigung und er bekommt eine umfassende Einweisung in die Visiereinrichtung, das Zielfernrohr. Über die gesamte Zeit der Ausbildung arbeitet der angehende Scharfschütze Tag für Tag mit seiner Waffe in immer verschiedenen Situationen und Lagen. Er lernt die Eigenschaften und Eigenheiten seines Scharfschützengewehrs genau kennen und es entsteht eine Einheit, ein System aus Scharfschütze und G22. Es sei an dieser Stelle noch einmal betont, das jeder Scharfschütze seine eigene Waffe besitzt, die ihm über seine gesamte Zeit als Scharfschütze anvertraut wird. D.h. wann immer er schießen wird, im Rahmen von Übungen Aufträge ausführt, beobachtet oder in den Auslandseinsatz geht, so wird er immer die selbe Waffe, seine Waffe bei sich führen um damit arbeiten.

 

NOCH IN ARBEIT