Einsatzgrundsätze:

- Kampfentfernung auf kleine Ziele bis 500 Meter
- Kampfetfernung auf große Ziele bis 1000 Meter
- Einsatz grundsätzlich paarweise
- in Ausnahmefällen werden einzelne Scharfschützen durch erfahrene Gewehrschützen unterstützt
- Einsatzraum und Auftrag werden befohlen aber der Scharfschütze wählt seine Stellung selbst
- Zusammenfassung von Scharfschützen in Kompanien ist möglich
- der Einsatz erfolgt oft abgesetzt von der Truppe "Freie Jagt"

 

 

Scharfschützenziele sind:

- Ziele, die von der Truppe nicht oder nur mit großem Munitionsaufwand zu treffen sind
- Ziele, die den Auftrag der eigenen Truppe gefährden
- Ziele, deren Ausfall den Feind besonders trifft

-

Führer, Kommandanten, vorgeschobene Beobachter, MG-Schützen, Fernmelder, Alarmposten, Melder, FAC´s
- Bedinungspersonal wichtiger Waffen
- feindliche Scharfschützen

 

 

Der Kampf der Scharfschützen ist gekennzeichnet durch:

- stundenlange Beobachtung
- Schießen im günstigen Augenblick
- Täuschen und herauslocken des Feindes
- Ausharren im feindlichen Feuer